Gabriele Meidt - Praxis für Trigger-Behandlung und Dorn-Therapie "Bei mir sind Sie in guten Händen"
 Gabriele Meidt  - Praxis für Trigger-Behandlung                                  und Dorn-Therapie                       "Bei mir sind Sie in guten Händen"  

Behandlungsschwerpunkte

  • Rücken- und Nackenschmerzen

  • Hüft- und Kniegelenkarthrose

  • arterielle Verschlusskrankheiten der Beine (Schaufensterkrankheit) 

  • Gedächtnisstörungen wegen mangelnder Gehirndurchblutung 

  • Tennisellenbogen 

  • Fibromyalgie

  • Gewichtsabnahme, Raucherentwöhnung 

  • Allergien, Neurodermitis, Asthma, Psorias, Ekzeme

  • Phobien, Schlafstörungen, Prüfungsangst, Stress              

Für die Behandlung einer Krankheit können eine oder mehrere

Therapien, einzeln oder gleichzeitig angewandt werden, so dass

eine Zuordnung von Indikationen entfällt.

Rückenschmerzen


Die Ursachen für Rückenschmerzen sind unterschiedlich; das schwere Tragen von Lasten, die einseitige Belastung am PC, das verkehrte und zu langem Sitzen am Arbeitsplatz und zu wenig Bewegung sind nur einige Beispiele.

 

Bei einseitiger oder überhöhter Belastung verspannen einzelnen Muskelfasern, sie verdicken und verkürzen sich. Diese Verdickungen nennt man Trigger.

 

Die Trigger führen zu einem starken Druck auf die Sehnen, die Muskeln und Knochen verbinden. Durch diesen ständigen Reiz schwillt das Gewebe an, entzündet sich und schmerzt. Durch den starken Zug auf die Wirbel, können diese sich verschieben. 


Die Behandlung der Triggerpunkte erfolgt durch meine besondere Therapie. 

Übergewicht und Diabetes

Intervall-Fasten: der gesunde Ess-Rhythmus

 

Ändern Sie Ihren Ess-Rhythmus und senken Sie langfristig Ihr Körpergewicht, Ihren Blutzucker- und Cholesterinspiegel.

 

Das Intervall-bzw. Nacht-Fasten ist keine Diät sondern ein zeitlicher Verzicht auf Essen. Sie bestimmen zu welcher Zeit Sie essen und wann und wie lange Sie auf Nahrung verzichten um Ihrem Körper eine Erholung zu gönnen.

 

Ich erstelle mit Ihnen einen individuellen Fasten-Plan, unterstütze Sie durch Hypnose, Ohrakupunktur und Schüssler-Salzen.

 

Wir essen täglich zu viel Zucker und Fett. Die Zellen werden mit Zucker überflutet und der Überschuss an Energie wird als Fett im Körper, für Notzeiten, eingelagert.

 

Die vielen kleinen Snacks, zwischen den Mahlzeiten, lassen den Blutzucker schlagartig ansteigen, die Ausschüttung von Insulin führt zu einer schnellen Senkung des Blutzuckers und verursacht innerhalb kurzer Zeit eine Heißhunger-Attacke auf süsse und fettige Nahrungsmittel.

 

Gönnen Sie Ihrem Körper eine Erholungspause indem Sie z.B 15 Stunden auf Essen verzichten.

 

Wenn Sie zwischen Abendessen um 18.00 Uhr und Frühstück um 9.00 Uhr keine Nahrung bzw. kalorienhaltige Getränke zu sich nehmen, haben Sie bereits 15 Stunden gefastet.

 

Die Energie, die Ihr Körper in dieser Zeit benötigt, holt er sich aus den Reserven, indem er Fett in Energie umwandelt.

 

Da Ihr Körper immer die optimale Menge an Energie zur Verfügung stellt, bleibt der Blutzucker konstant und der Heißhunger bleibt aus.

 

Der Vorteil dieser Methode ist, dass Sie die Zeiträume der Nahrungsaufnahme und des Verzichts an Ihre Lebensumstände anpassen können. Sie bestimmen wann und wie lange Sie auf Nahrung verzichten. Sie werden schon nach kurzer Zeit jedes Essen mit Freude zubereiten und genießen.

 

Wie entstehen Allergien?

 

In Deutschland leiden ca. 20 Millionen Menschen an allergischen und chronischen Erkrankungen.

 

Die Aufgabe der weißen Blutkörperchen besteht in der Abwehr von Krankheitserregern und körperfremden Stoffen. Mastzellen gehören zur Gruppe der weißen Blutkörperchen.

 

Diese Grenzpolizisten sind ständig auf der Suche nach eingedrungenen Viren, Bakterien, Pilzen, Giften oder auch Würmern um diese zu identifizieren und unschädlich zu machen.

 

Mastzellen setzen u. a Heparin und Histamin frei, die zur Wundheilung führen.

 

Histamin ist vor allem für die sofort einsetzende Reaktion nach einer Verletzung verantwortlich. Es sorgt für die Erweiterung der Blutgefäße und erhöht deren Durchlässigkeit. Andere weiße Blutkörperchen können dadurch schneller die Bekämpfung von eingedrungenen Krankheitserreger übernehmen.

 

Eine allergischen Reaktion ist eine Überreaktion des Immunsystems auf normalerweise harmlose körperfremde Substanzen.

 

Die Mastzellen setzen zur Abwehr Histamin frei und die bekannten Entzündungsreaktion wie Rötung, Juckreiz, Übelkeit und eine Vielzahl anderer Symptome können auftreten.


Bioresonanz-Therapie

Die Bioresonanz-Therapie ist eine Umstimmungstherapie, schmerzfrei, ohne Einsatz von Medikamenten und ohne Nebenwirkung und deshalb auch sehr für Kinder geeignet.Die Behandlung erfolgt in 2- 5 Sitzungen von ca. 30 Minuten.

 

Medizinische Hypnose

Bei Heuschnupfen ist die medizinische Hypnose-Behandlung eine sehr effektive Methode. Meist genügt eine Hypnose-Sitzung zur neuen Programmierung des Immunsystems.

 

In der sehr tiefen Entspannung der Trance können Körperfunktionen beeinflusst und Verhaltensweisen (z. B. das Essverhalten) geändert werden.

„Handy-Nacken" - das Krankheitsbild des digitalen Zeitalters.

 

Immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene leiden an Kopfschmerzen, Müdigkeit, Nacken und Schulterschmerzen.

 

Überall sieht man Menschen mit gesenkten Köpfen. Mal schnell die Mails checken, Nachrichten lesen, simsen, chatten oder im Internet surfen, Handy und Tablet machen es jederzeit möglich.

 

Das Problem: um das Display lesen zu können, senkt der Handy-Nutzer seinen Kopf um fast 60 Grad. Laut medizinischer Studie wirken dann Kräfte von 27 KG auf den Nacken- und Rückenbereich.

 

Die Folge: durch diese ständige Fehlhaltung verspannt sich die Muskulatur und verursacht Schmerzen im Kopf- und Nackenbereich.

 

Die Lösung: öfter den Kopf zur rechten Seite drehen, den Arm über den Kopf auf die linke Seite des Kopfs legen und vier- bis sechsmal ein- und ausatmen. Das wiederholt man anschließend mit der anderen Seite.

 

Allerdings: ist die Muskulatur bereits steinhart verspannt, so hilft meist nur eine manuelle Therapie.

 

In meiner Naturheilpraxis behandele ich diesen Muskelhartspann mit dem Laser (ähnlich einer Akupunktur) und einer speziellen Massage zur Auflösung der Triggerpunkte.