Gabriele Meidt - Praxis für Trigger-Behandlung und Dorn-Therapie "Bei mir sind Sie in guten Händen"
 Gabriele Meidt  - Praxis für Trigger-Behandlung                                  und Dorn-Therapie                       "Bei mir sind Sie in guten Händen"  

Meidt-Massage

Sie ist eine von mir entwickelte Massagetechnik, in der ich die Bioresonanz, Dorntherapie und die Lasertherapie anwende um Muskelverspannungen zu lösen. 

 

Meine Behandlungsmethode ist effektiv, nachhaltig und ohne Nebenwirkungen.  

 

Verspannte Muskelfasern, die sich verdicken und verkürzen nennt man Trigger. Sie üben einen starken Druck auf die Sehnen aus, die Muskeln und Knochen verbinden. Durch diesen ständigen Reiz schwillt das Gewebe an, entzündet sich und schmerzt. Die Folgen davon können Knochenhaut- bzw. Gelenkentzündungen sein.

 

Die Triggerpunkte können im Muskel selbst Schmerzen hervorrufen oder aber als Übertragungsschmerz in einem anderen Bereich auftreten. Trigger im Muskel auf der Oberseite des Schulterblattes können zu Schmerzen im Oberarm, Ellenbogen (Tennisellenbogen) bis hin ins Handgelenk führen.

 

Die Triggerpunkte kann man in Form von Knötchen fühlen. Durch starken Druck lösen sich die Knötchen auf. Das ist jedoch eine sehr schmerzhafte Methode.

Aus diesem Grunde kombiniere ich verschiedene Therapien um auch tiefsitzende Punkte zu lösen.   

Lasertherapie

 

Die Lasertherapie fördert das Zellwachstum und die Zellregeneration. Sie hat die größte Tiefenwirkung von allen elektrotherapeutischen Methoden.

 

Die von mir durchgeführte Lasertherapie wirkt schmerzlindernd, stoffwechsel-anregend und abschwellend. Auch chronisch entzündliche Prozesse in tiefer-liegenden Gewebeschichten werden erreicht und positiv beeinflusst.

 

Bei akuten Verletzungen (Prellungen, Verstauchungen, Brüchen usw.) wird der Stoffwechsel neu aktiviert, die Mikrodurchblutung gesteigert, die Sauerstoffzufuhr erhöht und der angesammelte Stoffwechselmüll besser abtransportiert. Durch die Abschwellung des Gewebes kommt es zur Druckminderung auf die Nerven und dadurch zu einer schnellen Schmerzminderung und Heilung.


 

Handy-Laser und Schutzbrille

Bioresonanz-Therapie

 

Durch das Bioresonanzgerät werden körpereigenen Schwingungen aufgenommen, positiv verändert und wieder auf den Körper übertragen um die Selbstheilungs-kräfte des Körpers zu aktivieren.

 

Als Umstimmungstherapie ist die Bioresonanz sehr vielseitig einsetzbar. Ich wende sie bei Heuschnupfen, Allergien, Nahrungsunverträglichkeiten, Hauterkrankungen, Gelenkschmerzen u.v.m. an. In Verbindung mit einem Magnetfeld löst sie Verspannungen und entstört Narben. 

 

Die Behandlung ist absolut schmerz- und nebenwirkungsfrei, deshalb auch hervorragend für Kinder geeignet.

 

Katzen und die Bioresonanz.

Untersuchungen haben ergeben, wenn eine Katze krank ist schnurrt sie meist sehr stark. Durch dieses intensive Schnurren versetzt sie ihre Zellen in Schwingungen um so ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Bioresonanz-Gerät mit Magnetfeld

Hypnose

 

Die durch eine Hypnose hervorgerufene Entspannung entspricht dem Zustand, in dem sich jeder Mensch abends beim Einschlafen oder morgens beim Aufwachen befindet.

 

In dieser Trance ist das Unterbewusstsein uneingeschränkt zugänglich für positive Veränderungen unseres Verhaltens. Das Unterbewusstsein kann direkten Einfluss auf die Organfunktionen nehmen und somit die Selbstheilungskräfte aktivieren.

 

Die Anwendungsgebiete der Hypnose sind:

  • Gewichtsreduzierung (Verlangen nach Süßem unterbinden, Sättigungsgefühl verstärken)

  • Ängste beeinflussen und abschalten

  • Lernblockaden lösen

  • Immunsystem umstimmen (z. Bsp. bei Hauterkrankungen und Heuschnupfen)

  • Raucherentwöhnung 

 

Ablauf einer Hypnose-Sitzung:

 

1. ein ausführliches Vorgespräch, in dem die Ziele festgelegt werden.
2. die Einleitung der Hypnose zur Entspannung 
3. Im Entspannungszustand werden dem Unterbewusstsein die gewünschten
    Veränderungen mitgeteilt. 
4. Ausleitung der Hypnosein in den Wachzustand.

    Das Unterbewusstsein kann jetzt auf neue Verhaltensweisen zugreifen.